Galerie und Kunstwerkstatt
Galerie und Kunstwerkstatt

Konzertabend mit Anne-Laure Bernard   und Ricardo Correa.

Großes Spektrum an Klangfarben

Ein Konzert der besonderen Art fand am 15. Juli  in der Galerie Stefan Mast statt.
Anne-Laure Bernard , Lehrerin für Schlagzeug an der Clara-Schumann-Musikschule entführte an diesem Abend die Gäste in die Klang-Welt des Marimbaphons, ein hölzernes

Schlagstabinstrument, das ursprünglich aus Afrika stammt und in späteren Jahren in Südamerika und Mexiko weiterentwickelt und gebaut wurde.
Die hölzernen Aufschlagstäbe werden durch Schlägel angeschlagen, die durch unterschiedliche Bespannungen mit Wolle oder Nylon ein großes Spektrum an Klangfarben erzeugen können.
Von Anfang an verstand sie es das Publikum zu begeistern durch ihren virtuosen Umgang mit dem Instrument, das über fünf Oktaven verfügt, unbekümmert und temperamentvoll unterschiedliche Musikstile und Epochen von Bach bis Jazz zu verbinden.
Die musikalische Leitung des Abends hatte Ricardo Correa, Musikwissenschaftler und Dirigent.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Mast